Eurasier von der Ruhrquelle
/

„Das Tierschutzgesetz ist nur eine Mindestanforderung“

 

Unsere Larany 

Das ist sie, unsere Larany, oder auch besser bekannt als Knutschkugel, Puschelpopo, Baby, Käsenudel, Grinsebacke Schatzi oder Rany-Lany.

Larany ist im Juli 2016 nach langer Suche endlich bei uns eingezogen. Sie ist am 6.5.2016 als eines von sechs Geschwisterchen auf die Welt gekommen. Während unserer aussichtlos scheinenden Suche hatten wir dann damals das riesige Glück, dass die Interessenten von Larany abgelehnt wurden und sie so wieder gerade frei geworden ist. Nach einem kurzen und netten Kontaktaustausch mit ihrer Züchterin haben wir sie auch schon 2 Wochen später in ihrer Geburtsstätte besucht. Und tja was soll man sagen: Es war Liebe auf den ersten Blick! Nach diesem Treffen war dann klar, diese wundervolle Hündin würde in ein paar Wochen bei uns zuhause einziehen.

Kaum zuhause angekommen, hat sie uns natürlich alle sofort um ihre Pfoten gewickelt. Denn wer kann einem süßen Welpen denn auch widerstehen?! Klar alles lief nicht immer perfekt, da wurden auch schon mal heimlich Magarinetöpfchen geklaut und ausgeleckt, aber man kann sagen, dass Larany uns ihre Erziehung nicht gerade schwer gemacht hat.

Und je größer unsere Larany wurde, desto größer wurde auch der Wunsch in uns, selber zu züchten und diese Liebe weiterzugeben. Nach unserem  abgeschlossenen Züchterseminar und ihrer Zuchtzulassung stand dann fest, Larany sollte Mama werden!




Larany´s zuhause und unser erster Welpenbesuch, wir werden ihn nie vergessen.


Hier noch einmal ein paar Eindrücke von Larany, vom Welpenalter bis zur Mutter: